Up-Date Wiederaufnahme Schießbetrieb

Ergänzend zur Vorinfo (s. Beitrag v. 05.03.) teilt der BSSB am 08.03. folgende Regelungen zum Schießbetrieb mit (s. a. Homepage des BSSB).

Bis zu einer Inzidenz von 50 ist das kontaktfreie Schießen in Gruppen von bis zu 10 Personen oder von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren im Freien erlaubt.

Ab einer Inzidenz von 50 -100 ist das Schießen mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstandes, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt 5 Personen nicht überschritten wird, erlaubt. Zusätzlich ist das Schießen in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt. (Aufgrund der Vereinbarung mit dem LRA Landshut können wir max. 3 Scheiben, welche jedoch mind. 20-30 m Abstand haben müssen, jeweils als eigenen Schießstand betrachten.)

Ab einer Inzidenz von 100 ist das Schießen nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie zusätzlich einer weiteren Person erlaubt. (Auch hier gilt wieder, dass max. 3 Scheiben mit Mindestabstand von 20-30 m, jeweils als eigener Schießstand gilt – max. jedoch 6 Personen gleichzeitig am Platz schießen).

Die allgemein gültigen Schutz- und Hygienevorschriften sind selbstverständlich weiterhin zu beachten. Maskenpflicht beim Schießen besteht nicht. Die Anwesenheit ist zu dokumentieren (Anwesenheitsliste/Zettel in Briefkasten).

Aktuelle Corona Zahlen von der Gemeinde Landshut findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.