Jugendarbeit


Hier findet ihr Beiträge zur Jugendarbeit sowie zu Ausflügen, Training, Turnieren und Meisterschaften mit Kindern und Jugendlichen in unserem Verein. Unser Jugendleitung steht diesbezüglich als Ansprechpartner für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Sowohl in den Sommermonaten im Freien, als auch im Herbst/Winter in der Halle, finden zu festgelegten Zeiten, Trainingseinheiten im Bogenschießen für Nachwuchsschützen statt. Betreut und durchgeführt wird dieses Training hauptsächlich von unserem erfahrenen Trainer, der dabei u. a. auch durch unsere Vereinsübungsleiter unterstützt wird.

Die Trainingszeiten und die damit verbundenen Regelungen findet ihr unter der Rubrik „Schießbetrieb“.

Für Kinder und Jugendliche hat das Bogenschießen einen wertvollen positiven Aspekt. Beim Bogenschießen findet ein stetiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung statt. Die Konzentration auf das Wesentliche und das Erlernen von festen Bewegungsabläufen fördert die Entwicklung der Harmonie von Körper und Geist, führt zu innerem Gleichgewicht und stärkt das Körperbewusstsein. Zudem wird das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen der kleinen Bogenschützen gestärkt. Obwohl beim Bogenschießen viel Disziplin erforderlich ist, bleibt das spielerische Erlernen und der Spaß nicht auf der Strecke. Auch der Aufenthalt in der Natur, der bei Kindern und Jugendlichen heutzutage oft zu kurz kommt, ist ein weiterer positiver Effekt des Bogenschießens.

Seit einigen Jahren schon findet im Juli unser jährlicher Ziegelei-Cup in Altdorf statt. Es handelt sich dabei um ein reines Jugendturnier, an dem auch mit zunehmender Beliebtheit die Kinder und Jugendlichen anderer Bogenschützenvereine teilnehmen. Die jungen Nachwuchsschützen dürfen hier die erste „Turnierluft“ schnuppern und ihr erlerntes Können im Wettkampf zeigen. Bilder vom letzten Turnier findet ihr unter der Rubrik „sportliche Ereignisse“. Die Ziegelei- Cups 2020 und 2021 mussten aufgrund der Pandemiebeschränkungen leider ausfallen.


Bambini-Gruppe – Bogenschießen für die ganz Kleinen

Unser Maskottchen „Maxi“

Am 23. Juli 2021 wurde unsere „Bambini-Gruppe“ ins Leben gerufen. Da ein forciertes Training erst für Kinder ab ca. 10 Jahren sinnvoll ist, hatten die Kinder in der Altersgruppe von ca. 8-10 Jahren wenig bis gar keine Möglichkeit, einmal das Bogenschießen auszuprobieren. Diese Lücke wollten wir schließen und so starteten wir das Projekt „Bambini-Schießen“. Inzwischen haben sich einige erfahrene Bogenschützen als Betreuer zur Verfügung gestellt, so dass wir in den Sommermonaten einmal wöchentlich (siehe Homepage unter Schnupperschießen) den kleinsten Nachwuchsschützen die Gelegenheit geben, das Bogenschießen zu erlernen.

Schießtraining im Freien auf unserem Bogenschießplatz

Entsprechende kindergerechte Bögen, Pfeile und die dazugehörige Ausrüstung wurden inzwischen von Vereinsseite beschafft. Bereits nach kurzer Zeit stellten sich die ersten Interessenten ein. Manchen von ihnen genügte ein einmaliges Ausprobieren, andere wiederum fanden Spaß am Bogenschießen und kommen regelmäßig. Inzwischen hat sich eine feste Gruppe von momentan etwa 10 Kindern im Alter zwischen 7 und 10 Jahren gebildet. Einige davon sind auch bereits Vereinsmitglieder geworden.

Bei unseren wöchentlichen Treffen steht zwar der Spaß am Schießen im Vordergrund, jedoch achten wir sehr auf Disziplin, Zusammenhalt, Beachtung der Schießregeln und die richtige Handhabung eines Bogens. Wer undiszpliniert und zu eigensinnig ist, hat bei uns keinen dauerhaften Platz.

Teilnehmer der 1. Bambini-Meisterschaft

Am 20.11.2021 veranstalteten wir dann bereits unsere 1. Bambini-Meisterschaft in der Halle. Insgesamt 7 Nachwuchsschützen stellten sich den Herausforderungen dieses Turniers. Sie alle waren mit Begeisterung dabei und als Anerkennung für die Teilnahme gab es Urkunden und kleine Preise. Ein geplantes Packerlschießen vor Weihnachten musste aufgrund der aktuellen Corona-Lage leider ausfallen.